Einführung in die Mediation


Lisa Waas
M.A.

Lernen Sie in einer abwechslungsreichen und informativen Mischung von Kurzreferaten, Diskussionen und Übungen die Grundgedanken der Mediation kennen. Zur Veranschaulichung kann auf Wunsch eine Live-Mediation demonstriert werden.

Zugleich erhalten Sie einen Überblick über mögliche Einsatzgebiete der Mediation oder mediativer Elemente, auch in Ihren täglichen Arbeit, sowie einen Überblick über die nationalen und internationalen Standards der Ausbildung und Professionalisierung von Mediation.

Ebenso haben Sie die Gelegenheit zu kurzen Einzelgesprächen über die möglichen Perspektiven, die sich mit der Mediation für Sie persönlich ergeben.

Inhalt der Einführungsveranstaltung:

Definition und Grundprinzipien in der Mediation

Die Rolle des Mediators/der Mediatorin

Das Phasenmodell der Mediation

Praktische Fallarbeit im Rollenspiel

Nutzen und Vorteile der Mediation für den "Anwender"/Kunden

Anwendungsgebiete der Mediation

Standards für Ausbildung und Praxis


Wann: 24. September 2021  
Zeit: Freitag | 16.00 bis 20.00 Uhr  

Preis:

pro Person *
45.- Euro (inkl. MwSt.)
 
Ort:

Akademie Perspektivenwechsel
Isabellastr. 33 | 80796 München
(Nähe U-Bahn-Haltestelle Hohenzollernplatz)

 

*Wird bei Belegen eines Ausbildungslehrganges angerechnet.

Wir hoffen die "Einführung in die Mediation" in Präsenz durchführen zu können.
Ansonsten werden wir das Seminar online gestalten.

Hier können Sie sich direkt anmelden oder sich die Anmeldung als PDF-Dokument PDF-Dokument herunterladen.


Referentin

Lisa Waas M.A.

Lisa Waas
Geschäftsführung und Institutsleitung
Mediatorin BM (Bundesverband Mediation)
Eingetragene Mediatorin für Zivilrechtssachen des Bundesministerium für Justiz der Republik Österreich
Ausbilderin für Mediation BM
Supervisorin (SVM)
Humortrainerin
Studium der Ethnologie, Psychologie, Politologie, Humangenetik und Anthropologie, Schwerpunkt Ethnomedizin, Postgraduiertenprogramm Betriebswirtschaftslehre und Marketing
Mitbegründerin des Münchner Instituts für Mediation und Konfliktbewältigung
Leiterin europäischer Master-Studiengang ´Mediation´